Weiter »  |  E-Journal Startseite

11.Juni 2015 M. Micallef Azure Crystal Launch & Exklusiv Interview

Parfums M. Micallef wurde 1996 in Grasse gegründet und ist inzwischen eine namhafte Grösse in der Welt der Luxus-Parfümerie. Mit Leidenschaft und Talent ent-wickeln Geoffrey Nejman und der renommierte Parfümeur Jean Claude Astier aussergewöhnliche Düfte, während Martine Micallef mit ihrem künstlerischen Flair wunder-schöne und von Hand dekorierte Flacons entwirft. Gemeinsam mit dem Osswald Team hat Parfums M. Micallef nun die zwei exklusiven Sommerdüfte Azure Crystal Woman und Azure Crystal Man lanciert.

 


Was hat Sie dazu bewegt, Parfümeur zu werden?

Geoffrey Nejman: Die Liebe und die geteilten Leidenschaften mit meiner Frau Martine haben mich dazu gebracht, Parfümeur zu werden. Ich war damals noch als Bankier tätig, als ich meine Faszination für Nischendüfte, die Geheimnisse der Parfümentwicklung und hochwertige Rohstoffe entdeckte.  Aber schlussendlich war es Martine, die zu mir sagte: „Okay, lass uns Parfüms machen!“.

Wo finden Sie Ideen für Ihre Kreationen?

Ideen und Inspiration findet man fast überall, wenn man sein Herz dafür öffnet und versucht, die Welt mit allen Sinnen zu erforschen.  Reisen an exotische Orte inspirieren mich dabei ganz besonders.

Wofür stehen M. Micallef Düfte?

Sie stellen die Quintessenz dessen dar, was Sie mit Parfüms erleben können. Sie sind für den Connaisseur kreiert und unter unserem Motto ´Kunst und Parfümerie´ vereint. Mit Kunst meine ich aber nicht nur das Design des Flacon und der Verpackung, sondern auch die künstlerische Seite des Duftes.

Was hat Sie zur Entwicklung von Azure Crystal inspiriert?

Mit einem so dynamischen Team wie Osswald zusammenzuarbeiten, ist per se Inspiration für mich. Es fühlt sich an, wie wenn ein Musiker mit einem ganzen Orchester spielen darf. Es war eine Herausforderung wie auch ein grosses Vergnügen, die Stimmungen, Gefühle und Bilder des ganzen Teams olfaktorisch umzusetzen. Es ist uns gelungen, eine Ode an die Freude, den Sommer und die Parfümerie zu kreieren.

M. Micallef

M. Micallef

M. Micallef

M. Micallef

M. Micallef

M. Micallef

M. Micallef