100 Jahre Osswald - Eine Dreiding Familientradition seit 1921



Die Parfümerie Osswald wurde 1921 von Boris Dreiding in Zürich gegründet. Osswald verkaufte Produkte von bedeutenden Marken wie Elizabeth Arden und Helena Rubinstein und war die erste Parfümerie in der Stadt, welche die Düfte von Guerlain führte.



Nach dem Zweiten Weltkrieg übernahm sein Sohn Jago Dreiding das Geschäft und verlegte den Standort an die Bahnhofstrasse 17. 1980 gründete er den “Salon de Beauté“ im Untergeschoss und leitete die Parfümerie Osswald mit Erfolg bis 1992.



Danach führte seine Witwe Tamara Dreiding getreu den Traditionen ihres Ehemannes und Schwiegervaters weiter. 1994 beauftragte sie einen bekannten Architekten mit der Erneuerung der Inneneinrichtung. Bis heute bleibt der glitzernde Glaskasten mit über 250 Parfümflakons die Hauptattraktion des Geschäftslokals.



Tanja Dreiding Wallace, die Tochter von Tamara und Jago, stiess 2005 zum Osswald Team. Seit Anfang 2014 führt sie das Geschäft nach den Wertvorstellungen und Standards ihrer Vorfahren weiter. 2012 eröffnete sie im New Yorker Viertel Soho die erste internationale Filiale, in die sie ihr Schweizer Engagement und ihre Erfahrung einbringt. www.osswaldnyc.com



 

Der Anfang

Der Gründer der Parfumerie Osswald, Boris Dreiding, wuchs im damals russischen «Kischinjow» in sehr bescheidenen Verhältnissen auf. Schon im frühem Alter war er fasziniert von den vielfältigen Düften seiner Heimatstadt. Diese waren von der turbulenten Geschichte Moldawiens geprägt, das einst von den Römern, dann von den Osmanen und später von den Russen besetzt wurde. Er entschied sich, seine Leidenschaft zum Beruf zu machen und liess sich als junger Mann zum Drogisten ausbilden. In seiner Freizeit tüftelte er leidenschaftlich an eigenen Crème- und Duftrezepturen herum und notierte sich diese jeweils in sein Notizheft, welches er immer bei sich trug. Bald wurde es ihm zu eng im provinziellen Städtchen «Kischinjow» und so absolvierte er einen Teil seiner Ausbildung in der damaligen Weltstadt Odessa.

Nach seiner Ausbildung zum Drogisten und dem längeren Aufenthalt in der damaligen Weltstadt «Odessa» wurde unserem Gründer schnell klar, dass er sein Glück nicht im provinziellen «Kischinjow» finden würde. Um seinen Traum, selber Kosmetik zu kreieren, zu verwirklichen, nähte er sich all seine Rezepturen, an denen er all die Jahre getüftelt hatte, in seine Jackett-Tasche, packte das Nötigste ein und machte sich auf den langen Weg nach Paris – wo er leider nie angekommen ist. Beim Grenzübergang von Katowice, wurde er in Kriegsgefangenschaft genommen und auf der Festung Kufstein interniert, wo er über ein Jahr festgehalten wurde. Aus gesundheitlichen Gründen wurde er schliesslich freigelassen und in die Schweiz abgeschoben.

 

 

 

 

Entdecken Sie unsere Boutique-Parfümerie sowie das Facial Spa

Direkt am Paradeplatz gelegen, im Herzen von Zürich's luxuriösen Shopping-Meile, lädt die Parfümerie Osswald zum Erkunden von edelsten Parfums und hochwertiger Pflegeprodukte ein. Das Angebot wird durch Make-up, Raumdüfte und hochwertige Accessoires ergänzt. Zur Entspannung und als hautverwöhnende Wohlfühloase bietet das Osswald Facial Spa mit ihren 7 Luxus-Marken-Kabinen das höchste an Hautpflege.