Imprinting Hydrogel Mask - 1 by vendor Bioeffect


Bioeffect

Imprinting
Hydrogel
Mask
-
1


  CHF 18.00


(1 Stk.)

Die besonders hochwertige, zweiteilige Hydrogelmaske mit Hyaluronsäure spendet tiefenwirksame Feuchtigkeit und Frische. Perfekt auf den in BIOEFFECT-Produkten enthaltenen Wirkstoff EGF (Epidermal Growth Factor) abgestimmt, sorgt sie für maximale Wirksamkeit. Die Haut fühlt sich gut genährt und gepflegt an. Sie ist prall und sieht deutlich strahlender und gesünder aus. Die Maske kann wahlweise alleine als Feuchtigkeits-Boost oder zur Maximierung der EGF-Wirksamkeit in Kombination mit einem BIOFFECT EGF-Serum verwendet werden.

WAS IST IMPRINTING? Den Prozess der Weitergabe des EGF-Signals und die Aktivierung der Hautzellen nennen wir Imprinting. Der wichtigste Faktor beim Imprinting ist die Feuchtigkeit. Je länger die Hautoberfläche feucht gehalten wird, desto effektiver ist der Vorgang. Daher schafft die Verwendung der IMPRINTING HYDROGEL MASK für jedes BIOEFFECT-Serum die perfekte Grundlage für den EGF-Wirkstoff und sorgt für maximal regenerierende Ergebnisse.

 

 


Ihre Bestellung Bioeffect, Imprinting Hydrogel Mask - 1 wird persönlich vom Osswald-Team in der Zürcher Filiale bearbeitet. Für Auskünfte oder um Produkte zu bestellen, die nicht in der Online-Boutique erhältlich sind, wenden Sie sich bitte telefonisch an uns: 044 211 20 30, Mo-Fr 9.00 – 18.30, Sa 9.00 – 16.00.

Wir versenden Ihre Bestellung ab CHF 150.- kostenlos mit PostPac Priority Signature in die Schweiz und Lichtenstein. Die Zustellung erfolgt innerhalb 1-2 Arbeitstagen und zu Ihrer Sicherheit nur gegen Unterschrift. Für Lieferungen unter CHF 150.- wird eine Versandgebühr von CHF 12.- fällig.

In Island erzählen sich die Menschen gern gute Geschichten. Die von BIOEFFECT beginnt 2001 in Reykjavik mit drei Wissenschaftlern und einer Vision: Wirkstoffe für die Medizin sauber, rein und somit ohne Nebenwirkungen zu entwickeln und herzustellen. Diese Idee ließ Dr. Björn Örvar und seine zwei Studienfreunde nicht mehr los. Womit ihre spannende Forschungsreise beginnen sollte, war den Isländern klar: Mit der Herstellung von körperidentischen Wachstumsfaktoren. Der EGF (Epidermal Growth Factor) erschien ihnen besonders erfolgsversprechend. Dieses Protein fungiert als Botenstoff, der den Zellen signalisiert, sich zu erneuern. Die Entdeckung des EGF war 1986 so bahnbrechend, dass sie mit dem Medizin-Nobelpreis ausgezeichnet wurde. Schnell kamen sie zu der Entscheidung, dass sie auf grüne Biotechnologie und damit auf die Hilfe von Pflanzen setzen mussten. Nach zehn Jahren und ungezählten Versuchsreihen gelang es, das begehrte Protein in Gerste zu züchten. Eine Sensation! Nicht nur, weil das Ergebnis äußerst rein, sondern auch konzentrierter und weitaus aktiver war als alles, was bisher an Zellaktivatoren im Bereich der Medizin und Kosmetik eingesetzt wurde. Denn der aus der Gerste gewonnene EGF leitet das Signal, sich zu erneuern, noch schneller und fehlerfreier an die Zellen weiter.

Heute pflegen sich 30 Prozent aller Isländerinnen mit BIOEFFECT und erleben die Erfolgsgeschichte hautnah. Weltweit verschönert der Island-Faktor inzwischen Frauen und Männer in mehr als 20 Ländern.

Weitere "Empfehlungen"