« Zurück | Weiter »  |  E-Journal Startseite

Osswald-Tipps: Wenn der Herbst naht

Schon haben sich die ersten Blätter an den Bäumen gefärbt und die Tage sind kürzer und kälter geworden. Mit der Änderung der Temperaturen, der Intensität der Sonneneinstrahlung und der Luftfeuchtigkeit ändern sich auch die Eigenschaften unserer Haut. Gerade der Herbst birgt die anspruchsvollste Jahreszeit für unser Hautbild. Im Zuge des Jahreszeitenwechsels lohnt es sich deshalb, die Pflegerituale anzupassen und Haut, Hände sowie Haare zu verwöhnen, damit sie sich an die kälteren Temperaturen gewöhnen und erstrahlen können. Ohne unterstützende Pflege verliert unsere Haut ansonsten schnell an Feuchtigkeit, Ästhetik und Elastizität. Sie ist strapaziert, überbeansprucht und wird spröde – höchste Zeit ein paar Osswald-Tipps zu Ohr zu bekommen.

Die Regulierung hauteigener Lipide ändert sich im Herbst und die Talgdrüsen reduzieren temperaturbedingt die Produktion. Als ob auch wir die Blätter abwerfen sollten, lässt die Haut viel überschüssige Hornhaut fallen, die uns im Sommer noch vor starker Sonneneinstrahlung geschützt hat. Gleichzeitig ist unsere Hautbarriere geschwächt, da die Haut unter den neuen Bedingungen nicht genügend Feuchtigkeit zu speichern vermochte und trocken geworden ist. Es sollte daher zu reichhaltigeren Pflegeprodukten wie Body Butters (wir empfehlen die von Frédéric Malle), cremigen Body Lotions und Handcremes gegriffen werden. Gerade die Hände sind zur goldenen Jahreszeit vermehrt der Kälte und Nässe in Kombination mit trockener Heizungsluft ausgesetzt und werden strapaziert. Auch die Haut der Extremitäten leidet unter der trockenen Luft. Produkte mit Sheabutter (Pflanzenfett vom Karitébaum) eignen sich hierbei gerade besonders gut. Von Natur aus enthält die Butter Vitamin E (antioxidativ), Beta-Karotin (farbgebend, antioxidativ) sowie Allantoin (beschleunigt Zellaufbau, Zellbildung und Zellregeneration und beruhigt die Haut); 3 wichtige und sinnvolle Substanzen für die Haut. 

Sehen Sie sich die herbstdüfte Kollektion an

Damit das Gesicht auch während den regnerischen Zeiten erstrahlen kann, sollten Sie die richtige Wahl an Gesichtscremes (wir empfehlen Golden Face Oil von JK7) beachten. Es lohnt sich, unter die Tagescreme ein Serum (wir empfehlen Hydrate & Nourish Timeless Skin Serum von Erno Laszlo, welches schweizweit nur bei uns erhältlich ist) aufzutragen, um eine Extraportion Feuchtigkeit zu gewährleisten. Dazu kann man auch nach Bedarf, z.B. zwei Mal pro Woche, eine Feuchtigkeitsmaske (z.B. Cellular Performance Extra Intensive Mask) zusätzlich verwenden. Auch Nachtcremes, die in der Ruhephase besonders gut Wirkstoffe an die Haut abgeben können, z.B. die Hydrate & Nourish Phelityl Night Cream, können hierbei helfen; sie ziehen rasch ein.

 

Um die Haut möglichst sommerlich zart und kuschelweich zu halten, sollten Sie folgende Osswald-Tipps beachten:

Duschen Sie nicht zu heiss und verzichten Sie auf sehr heisse Bäder. Die Haut wird dadurch stärker ausgewaschen, da sie sich temperaturbedingt mehr öffnet und sich viele für sie wichtige Stoffe besser im Wasser lösen können.

 

Regelmässiges Peeling (Empfehlung: Cell Premium Deluxe Treatment nach Dr. Gerny in unserem Facial Spa) befreit die Haut von trockenen und schuppigen Partien und macht sie so schöner; auch der verbliebene Sommerteint kommt besser zur Geltung, da die überschüssige Haut entfernt wurde, die das Gesicht häufig gräulicher erscheinen lässt. Ein weiterer Vorteil gepeelter Haut ist, dass die Creme direkt auf die frische Haut aufgetragen werden kann und so die Feuchtigkeit besser gehalten wird. Natürlich finden Sie in unserer Boutique auch Peeling-Produkte, sogar enzym-basierte.

 

Verwenden Sie, wie oben aufgeführt, rückfettende Pflegeprodukte wie Body Lotions oder Gesichtscremes. Eine exzellente Beratung hierzu geben wir Ihnen gerne in unserer Boutique oder auch per Telefon.

Auch die samtig weichen Lippen sollte man nicht vergessen, denn zum Küssen sind sie da. Den Schal tief ins Gesicht zu ziehen und mit der Zunge zu befeuchten nützt nichts. Nur qualitativ hochstehende, anhaltende Lip Balms helfen hier, so z.B. der Lip Balm Coconut & Vanilla von JK7 oder der von La Mer.

Nebst der Haut sollte man auch seine Haare nicht vergessen. Durch Sonne, Meer und Poolwasser beanspruchte Haare direkt dem Herbstwind auszusetzen und dabei gut auszusehen funktioniert wohl nur in der Werbung. Spliss und Haarbruch des Sommers sollten deshalb durch einen Besuch beim Coiffeur beseitigt werden. Zusätzlich eignet sich die richtige Wahl eines Shampoos, eines Conditioners sowie zusätzlicher Produkte wie Hair Masks oder des Thermal Protection Sprays von Philip B zum Schutz der Haare vor heisser Föhnluft. Gerne beraten wir Sie kompetent zu Haarpflegeprodukten in unserer Boutique oder per Telefon.