Encre Noire à l'Extrême by vendor Lalique


Lalique

Encre
Noire
à
l'Extrême


  CHF 163.00


(100 ml Eau de Parfum)

Das neue Parfum basiert auf zwei herausragenden Vetiver-Qualitäten aus Haiti und Java. Um die komplexen Facetten dieser Essenzen optimal zur Entfaltung zu  bringen, wird frische Bergamotte mit der holzigen, aromatischen Frische der Zypresse und sanftem Elemi kombiniert. In den Herznoten von Encre Noire à l’Extrême wird diese holzbetonte Palette von zwei der edelsten Stoffe der Parfumeurskunst begleitet. Kostbare, elegante Iris umrahmt den Vetiver-Akkord. Die opulente Basisnote aus schmeichelndem Sandelholz und samtigem Patschuli wird durch einen Hauch von balsamischem Benzoin noch unwiderstehlicher und sorgt für einen langen Nachhall der holzigen Intensität.

Holzig, aromatisch

Kopfnote: Bergamotte, Zypresse, Elemi
Herznote: Weihrauch, Haiti & Java Vetiver, Iris
Basisnote: Sandelholz, Patschuli, Benzoin Siam


Ihre Bestellung Lalique, Encre Noire à l'Extrême wird persönlich vom Osswald-Team in der Zürcher Filiale bearbeitet. Für Auskünfte oder um Produkte zu bestellen, die nicht in der Online-Boutique erhältlich sind, wenden Sie sich bitte telefonisch an uns: 044 211 20 30, Mo-Fr 9.00 – 18.30, Sa 9.00 – 16.00.

Wir versenden Ihre Bestellung ab CHF 150.- kostenlos mit PostPac Priority Signature in die Schweiz und Lichtenstein. Die Zustellung erfolgt innerhalb 1-2 Arbeitstagen und zu Ihrer Sicherheit nur gegen Unterschrift. Für Lieferungen unter CHF 150.- wird eine Versandgebühr von CHF 12.- fällig.

René Lalique wurde 1880 in der Champagne als Sohn eines Handelsvertreters geboren. René Lalique prägte nachhaltig die Schmuck- und Glaskunst Frankreichs. Schon während seiner Ausbildung entwickelte er seine persönliche Signatur, Formen der Natur prägten seinen Zeichenstil, später seine Objekte.

Réne Laliques Talent war augenscheinlich und so durfte er den berühmten Orientexpress, grosse Passagierschiffe wie die Ile de France, die Kirche St. Nicoise in Reims und die Portale des Palastes des Prinzen Asaka Yusuhiko in Tokio mitgestalten. Als begeisterter Autorennfahrer kreierte er für Bentley, Bugatti, Rolls-Royce  und andere Marken einzigartige Kühlerfiguren aus Kristallglas. Parfum-Flakons von René Lalique waren Kunstwerke aus Kristall  und bieteten den eleganten Düften einen luxuriösen Rahmen der Präsentation.

Lalique Vasen, Flakons und Glasfiguren lassen auf der ganzen Welt Sammlerherzen höher schlagen.

Weitere "Empfehlungen"